Redaktionssysteme der Acolada GmbH in Nürnberg

Die Acolada GmbH in Nürnberg wurde 2001 gegründet und hat sich zu einem Unternehmen entwickelt, das zu den technologisch führenden

Softwareherstellern in Deutschland im Bereich XML-Management und Terminologie zählt. Schwerpunktthemen des Unternehmens sind

Redaktionssysteme wie das XML-basierte Sirius CMS, Lösungen für Terminologiemanagement (UniTerm) und technische elektronische

Wörterbücher (UniLex). In den fast 20 Jahren ihres Bestehens wurden zahlreiche Anwendungen und Prozesse im XML-Umfeld entwickelt, Standardsoftware anderer Anbieter integriert und Kundenprozesse auf Basis von strukturierten Daten auf- und ausgebaut. Damit wurde das Unternehmen aus Nürnberg zu einem der unverzichtbaren Anbieter von XML-Know-how im Kontext von Verlagen und Industrie.

Sirius CMS

Sirius CMS gehört zu den Redaktionssystemen auf XML-Basis. Es funktioniert auch als klassisches Dokumentenmanagementsystem und ermöglicht die mehrsprachige Verwaltung und Versionierung für alle Datentypen.

UniLex – electronic dictionaries

UniLex ist die umfassendste Plattform für digitale Dictionaries im deutschsprachigen Raum. Die UniLex-Serie ist eine der erfolgreichsten Dictionary-Serien auf dem Markt. Die Dictionary-Anwendungen der UniLex-Serie decken die Zielplattformen Online/Internet, Windows, iPhone/iPad und Android ab. Fast alle namhaften deutschen Wörterbücher und Fachwörterbücher stehen zur Verfügung und können gleichzeitig durchsucht werden.

UniTerm

Mit den UniTerm Terminologiemanagementsystemen bietet Acolada auch die Möglichkeit, eigene Terminologiedatenbanken zu erstellen und zu integrieren. Die UniTerm-Software von Acolada ist in den Versionen UniTerm Light, UniTerm Pro und UniTerm Enterprise erhältlich. Die ersten beiden Versionen sind dabei für Einzelarbeitsplätze interessant.

Die Datenbank ist termingestützt, mit vordefinierten Datenkategorien für die Einträge und kann aus einer Liste von mehr als 100 Datenkategorien ausgewählt werden. Als Exportformate stehen MultTerm XML, RTF, TXT und UniLex (zur Erstellung von Dictionaries) zur Verfügung. Heute bietet UniLex mehr als 50 Titel von führenden europäischen Verlagen, die innovativ und erweiterbar sind.